das geräte-/ kartoffelmuseum
Das Kartoffelmuseum

Aus dem 1968 gegründeten Heimat- und Kulturkreis Fußgönheim ging der 1987 aus der Taufe gehobene Verein „Deutsches Kartoffelmuseum Fußgönheim“ hervor.

Das Thema Kartoffel wird museal bearbeitet und sowohl in Bild- und Textmaterial, als auch mit bäuerlichen Geschäften aus alter Zeit vorgestellt.

Direkt hinter dem Kartoffelmuseum liegt das Landwirtschaftsmuseum, wo die größten Maschinen und Geräte vom Legen bis zur Ernte der Kartoffel zu sehen sind. Auf einem Rundgang durch die ehemalige Synagoge lässt sich die Wanderung der Kartoffeln von ihrem Ursprung in Südamerika bis nach Europa und später erst in die „Neue Welt“ nachvollziehen. Im hinteren der Synagoge kann sich der Besucher ein Bild über das Leben unserer Großeltern machen.