Wappen der Ortsgemeinde Fußgönheim

Beschreibung:

Geteilt und oben gespalten, oben rechts in Gold ein sechsspeichiges rotes Rad, oben links in blau ein rotbewehrter silberner Adler, unten in Silber ein springender Fuchs.

Genehmigung:

18.10.1927 Bayrisches Staatsministerium des Innern München

Begründung:

1725 und 1728 ist ein Siegel von Fußgönheim mit einem Fuß als redendem Zeichen überliefert worden (LA Speyer, C 14 Nr. 160 fol. 36v,39v,98v). Dieses Siegel war in Vergessenheit geraten. Als es wieder entdeckt wurde, nahm die Gemeinde davon Abstand, zu recht; denn der Ortsname leitet sich von FuchsGönheim ab, das Gönheim am Fuchsbach zur Unterscheidung von Gönheim am Rhein. Das neugeschaffene Wappen enthält neben dem Fuchs das Rad der Bolandener und den Adler der Leiniger als Hinweis auf die früheren Ortsherren.

Abbildung: