das heimatmuseum
Das Schloss in Fußgönheim

Der Heimat- und Kulturkreis wurde 1968 aus einer Gruppe von Fußgönheimer Bürger, die den Verfall des einzigen hallbergischen Schlosses verhindern wollten. Der Kreis bemüht sich um die Erhaltung und Dokumentation der Geschichte des Schlosses.

Heute unterhält der Heimat- und Kulturkreis in erster Linie ein heimatkundliches Museum in den Seitengebäuden des Schlosses. Hier wird alles gesammelt, was mit dem Dorf und seiner Geschichte und der näheren Umgebung zu tun hat.

1977 öffnete der Ostereiermarkt  zum ersten Mal seine Tore und damit ist es der älteste Ostereiermarkt in Deutschland.

Regelmäßige Ausstellungen von Künstlern, die in irgendeiner Form mit unserer Region verbunden sind, Lesungen oder Musikveranstaltungen werden im Museumsseitentrakt oder in der Museumscheune durchgeführt.

Der Heimat- und Kulturkreis versteht sich zu jeder Zeit als der Mittelpunkt der vielfältigen kulturellen Aktivitäten der Fußgönheimer Bürger in der Region.