Jugendgemeinderat

der jugendgemeinderat

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Jugendgemeinderates der Verbandsgemeinde Maxdorf
Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung vom 07. April 2022 folgende Wahlvorschläge für die Wahl des Jugendgemeinderates der Verbandsgemeinde am 30. Juni 2022 zugelassen, die hiermit bekannt gemacht werden:
(für eine größere Darstellung bitte auf die Liste klicken)


Bewerbe Dich!
Neuwahl des Jugendgemeinderates der Verbandsgemeinde Maxdorf

Bewerbe Dich für den Jugendgemeinderat!

Du bist Neuem gegenüber aufgeschlossen? Hast Lust, Dich und Deine Ideen einzubringen? Bist bereit, mit Erwachsenen zu diskutieren? Dann bist du im Jugendgemeinderat richtig.
Wenn Du jetzt noch seit mindestens drei Monaten in Birkenheide, Fußgönheim oder Maxdorf wohnst und am Wahltag, den 30. Juni 2022, schon 12 Jahre aber noch nicht 19 Jahre alt bist, steht Deiner Bewerbung nichts mehr im Weg. 

Wie?
Alle wahlberechtigten Jugendlichen erhalten ein Anschreiben mit der Möglichkeit, sich für die Mitwirkung im neuen Jugendgemeinderat zu bewerben. Dem Schreiben ist hierzu eine Rückmeldung (Bewerbungsbogen) beigefügt.

Einfach diese Rückmeldung ausfüllen und im Rathaus, Hauptstraße 79, 67133 Maxdorf, bis spätestens Mittwoch, den 06. April 2022, abgeben oder in den Briefkasten einwerfen. 

Alle eingegangenen Bewerbungsbögen mit den darin enthaltenen Wahlvorschlägen prüft dann der Wahlausschuss und gibt das Ergebnis bekannt. Daraufhin werden die Stimmzettel zur Wahl erstellt und jedem wahlberechtigten Jugendlichen in der Verbandsgemeinde Maxdorf mit den Briefwahlunterlagen zugesendet. Darin ist dann beschrieben, wie die Briefwahl auszufüllen ist und bis wann und wohin genau sie gelangen muss, um bei der Wahl des neuen Jugend­gemeinde­rates berücksichtigt zu werden. Hierzu erfolgt Anfang Mai zudem eine Mitteilung im Amtsblatt und auf der Homepage der Verbandsgemeinde.

Was ist der Jugendgemeinderat?
Es ist quasi das Jugendparlament mit 15 Mitgliedern, dass sich um Jugendthemen in der Verbandsgemeinde Maxdorf kümmert. Er berät Politiker*innen und sagt, wie die Jugend zu einem Thema vor Ort steht und bringt die Ideen der Jugendlichen ein. Außerdem führt er Projekte, wie etwa Fußballturniere, durch.

Was bringt einem die Mitarbeit im Jugendgemeinderat?
Kontakt mit anderen Jugendlichen, neue Erfahrungen, mehr soziale Kompetenz, Verbesse­rung der Teamfähigkeit, Freunde an gemeinsam errungenen Erfolgen und zum Abschluss eine Bestätigung der Verbandsgemeindeverwaltung über die Mitarbeit. Frühere Mitglieder des Jugendgemeinderates haben insbesondere bei Bewerbungen die Erfahrung gemacht, dass sich die Mitarbeit sehr positiv ausgewirkt hat.

Wie viel Zeit muss ich investieren?
In der Regel findet alle 6 Wochen eine Sitzung statt, die etwa 1 Stunde dauert. Werden Projekte durchgeführt, kann natürlich auch mehr Arbeit anfallen. Die Amtsdauer beträgt in der Regel 3 Jahre, dann wird wieder ein neuer Jugendgemeinderat gewählt.

Noch Fragen?
… rufe uns an: 06237 / 401-116 (Sekretariat des Bürgermeisters)
… schreibe per E-Mail an vorzimmer@vg-maxdorf.de (Sekretariat des Bürgermeisters)
… oder melde Dich beim Jugendgemeinderat unter: jugendgemeinderat@vg-maxdorf.de

Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf, gez. Bürgermeister Paul Poje, Wahlleiter 


Am 06. Oktober 1996 wurde der 1. Jugendgemeinderat der Verbandsgemeinde Maxdorf gewählt. Er besteht aus 15 jungen Menschen im Alter von 12 bis 18 Jahren und soll aus Sicht Anregungen und Ideen für die Gemeindeentwicklung beisteuern. 

Es wählt sich einen Vorsitzenden mit Stellvertreter, einen Schriftführer und einen Kassenwart.

Es ist ein Jugendparlament mit 14 Mitgliedern, das sich um Jugendthemen in der Verbandsgemeinde Maxdorf kümmert.

Der Jugendgemeinderat veranstaltet Fußballturniere, macht bei Nikolausmärkten etc. mit, redet mit Pfarrern, Politikern, Pädagogen, Islamwissenschaftlern, Sozialarbeitern. 

Er bringt Ideen ein, für die Verbesserung der Entfaltungsmöglichkeiten für Jugendliche. Ihr diskutiert in verschiedenen Ausschüssen der Verbandsgemeinde mit oder besucht regelmäßig soziale Einrichtungen.

Die Mitglieder des Jugendgemeinderates:

Vorname

Nachname

Position

Marcel

Denis


Alina

Handwerker

Vorsitzende

Silas

Hettinger

Schriftführer

Florian

Hüttner


Emely

Schatz


Ilayda

Uras


Jonathan

Vogel


Frederik

Vogt

Vorsitzender

Nils

Wagner


Xenia

Wörner


Lukas

Zimmermann