ortsranderholung

Diesen Sommer 2020 wird durch die aktuelle Situation (COVID 19) keine Ortsranderholung stattfinden.

Bei der Ortsranderholung handelt es sich um eine pädagogische Ferienmaßnahme, an die die Gemeinden Birkenheide, Fußgönheim und Lambsheim angegliedert sind. Es werden rund 220 Kinder insgesamt an dieser Veranstaltung teilnehmen. Sie werden dabei von einem hauptamtlichen Jugendpfleger, vier Teamern (pädagogische Ausbildung) und ca. 40 Betreuern betreut.

Die Maßnahme findet in den ersten drei Sommerferienwochen auf dem Rasensportplatz der Ortsgemeinde Maxdorf statt. Die Betreuung der Kinder beginnt morgens um 07:30 Uhr und endet abends um 16:30 Uhr. Der Elternbeitrag liegt bei 175,00 €, die bei der Anmeldung in Bar oder per EC-Karte zu entrichten ist.

Bei der Maßnahme handelt es sich um eine Ortsranderholung mit verschiedenen Schwerpunkten und Themen.  Während der Maßnahme wird den Kindern spielerisch, gestalterisch und kreativ, fiktiv das Thema näher gebracht und verschiedene Projekte durchgeführt. Dabei werden die Lebensart, die Lebensumstände und vieles mehr den Hauptbestandteil der angewandten Pädagogik darstellen.

Die Ortsranderholung ist ein Tagesprogramm mit Vollverpflegung und qualifizierter pädagogischer Betreuung. Hierzu werden neben dem Rasensportplatz, die Mensa des Lise-Meitner-Gymnasiums, das Gelände des Schulzentrums und das Kreishallenbad „Heidespaß“ genutzt.

Die Anmeldungen laufen über die Verbandsgemeinde Maxdorf.


Ihre Ansprechpartner:

Keine Mitarbeiter gefunden.