Ortsranderholung

ortsranderholung

Anmeldestopp für die Ferienfreizeit 2021:

Da bereits alle Plätze vergeben wurde, sind die Anmeldeformulare nicht mehr verfügbar. 

In dringenden Fällen können sich Sich telefonisch (06237-401-138) oder per E-Mail an Herr René Breier wenden.


Bei der Ortsranderholung handelt es sich um eine pädagogische Ferienmaßnahme, an die die Gemeinden Birkenheide, Fußgönheim und Lambsheim angegliedert sind. Es werden rund 220 Kinder insgesamt an dieser Veranstaltung teilnehmen. Sie werden dabei von einem hauptamtlichen Jugendpfleger, vier Teamern (pädagogische Ausbildung) und ca. 40 Betreuern betreut.

Bei der Maßnahme handelt es sich um eine Ortsranderholung mit verschiedenen Schwerpunkten und Themen.  Während der Maßnahme wird den Kindern spielerisch, gestalterisch und kreativ, fiktiv das Thema näher gebracht und verschiedene Projekte durchgeführt. Dabei werden die Lebensart, die Lebensumstände und vieles mehr den Hauptbestandteil der angewandten Pädagogik darstellen.

Die Ortsranderholung ist ein Tagesprogramm mit Vollverpflegung und qualifizierter pädagogischer Betreuung. Hierzu werden neben dem Rasensportplatz, die Mensa des Lise-Meitner-Gymnasiums, das Gelände des Schulzentrums und das Kreishallenbad „Heidespaß“ genutzt.

Die Anmeldungen laufen über die Verbandsgemeinde Maxdorf.

Die OG Maxdorf veranstaltet auch im Jahr 2021 ein Ferienprogramm. Die Gemeinden Birkenheide und Fußgönheim sind dieser Veranstaltung angeschlossen und haben ebenfalls ein Kontingent für ihre Kinder.

Verantwortlich für die Planung und Durchführung ist Herr Alexander Kohl, Jugendpfleger der Ortsgemeinde Maxdorf und Frau Petra Schwitz Jugendpflegerin der Ortsgemeinde Fußgönheim. 

Das Ferienprogramm erstreckt sich über zwei Wochen von Montag, den 19. Juli 2021 bis Freitag, den 30. Juli 2021. Die Betreuung beginnt morgens um 8.00 Uhr und endet nachmittags um 16.00 Uhr. Für Kinder, deren Eltern beide berufstätig sind, oder für Alleinerziehende, die berufstätig sind, wird ein Frühdienst ab 7.30 Uhr und ein Spätdienst bis 16.30 Uhr eingerichtet. Das Ferienprogramm findet auf dem Rasenplatz an der Waldsporthalle in Maxdorf, im Jugendzentrum der Ortsgemeinde Fußgönheim, sowie in der Albertine-Scherer-Grundschule in Birkenheide statt. Die Waldsporthalle, die Mensa des G8-Gymnasiums und die Räumlichkeiten des Jugendhauses Maxdorf werden mit eingebunden.

Teilnehmen können Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren.

Für die OG Maxdorf stehen 45 Plätze zur Verfügung.

Für die OG Birkenheide stehen 15 Plätze zur Verfügung.

Für die OG Fußgönheim stehen 15 Plätze zur Verfügung.

Die Teilnahmegebühr beträgt 120,00 € pro Kind. 

Die Teilnahmegebühren sind direkt auf das Konto der Verbandsgemeinde Maxdorf unter folgender Bankverbindung zu überweisen:

IBAN DE22 5455 0010 0001 7000 20
BIC LUHSDE6AXXX

Zu den Anmeldeformularen

Wichtige Hinweise

Die Kinder werden nicht an verschiedenen Stellen der Gemeinden abgeholt, sondern müssen an die jeweiligen gennannten Stellen gebracht und dort auch wieder abgeholt wer-den. Anmelden können nur die Eltern der betreffenden Kinder oder nahe Verwandte, die eine Vollmacht mitführen.

Das Rahmenthema für die Ortsranderholung 2021 lautet: „Gemeinsam auf Abstand“.

Das Thema „Gemeinsam auf Abstand “ bezieht sich in erster Linie auf unsere aktuelle gesellschaftliche Situation um Umgang mit dem Corona-Virus.  Die Kinder haben dann die Möglichkeit im Freispiel in allen Zelten „Gemeinsam auf Abstand“ trotz aller Umstände ihr Ferienprogramm zu gestalten und die Örtlichkeiten spielerisch zu entdecken. Außerdem werden Spiele im erlebnispädagogischen Bereich angeboten, wir erleben die Natur hautnah und werden jede Menge sportliche Aktivitäten durchführen. Also ein volles Programm, so dass die Kinder jeden Abend viel zu berichten haben. Das Ganze endet mit einem großen Familienfest, bei dem die Kinder zeigen können, was sie gelernt, gebaut, gebastelt und gesehen haben.

Wir bitten alle Eltern um Beachtung

Bei Lebensmittelunverträglichkeit können ausnahmslos nur Kinder angenommen werden, die nicht unter einer Laktoseintoleranz bzw. einer Eiweißunverträglichkeit leiden. Ausnahme wäre, dass die Eltern selbst für die Verköstigung ihrer Kinder Sorge tragen. Bei bestehenden Erkrankungen trifft der Veranstalter, die Ortsgemeinde Maxdorf, die endgültige Entscheidung über eine Teilnahmeberechtigung.

Anmeldetermine: ab dem 07.12.202