abwasserbeseitigung

Seit Mai 1994 liegt die neue Kläranlage Lambsheim direkt an der Autobahn A61. Es ist eine mechanisch-biologische Abwasserreinigungsanlage.
Hierhin fließt das Schmutzwasser von den Gemeinden Lambsheim, Maxdorf, Fußgönheim und Birkenheide.

Schmutzwassergebühren / Gartenwasserzähler

Satzungsgemäß erfolgt die Bemessung der Schmutzwassergebühr nach der Schmutzwassermenge die in die öffentliche Abwasserbeseitigungsanlage gelangt. Berechnungseinheit für den Gebührensatz ist 1 Kubikmeter Schmutzwasser.
Zur Berücksichtigung nicht eingeleiteter Wassermengen werden für jeden Gebührenschuldner ohne besonderen Nachweis und Antrag 10 % der bezogenen Frischwassermenge u.a. für die Gartenbewässerung abgesetzt. Soweit Wassermengen nicht der öffentlichen Abwasserbeseitigungsanlage zugeführt werden, bleiben sie bei der Bemessung der Gebühren unberücksichtigt, wenn dies durch einen Zwischenzähler nachgewiesen wird. Ein solcher Zähler muss geeicht sein und fachgerecht fest in die Leitung innerhalb des Gebäudes installiert werden.Wird ein Zwischenzähler eingebaut, ist dieser mit einem Antragsformular unmittelbar nach der Maßnahme zwecks Anerkennung bei den Verbandsgemeindewerken anzumelden.
Bevor Sie sich für den Einbau eines Gartenzählers entscheiden, überprüfen Sie Ihre Gebührenbescheide, oftmals ist die pauschale 10%-Absetzung günstiger als der Einbau einer solchen Messeinrichtung.   

Entwässerungsantrag

Kontaktdaten:

Techn. Leitung Herr Frank Sentpali

Zweckverband Abwasserverband Lambsheim K.d.Ö.R.
Am Eppsteiner Weg 
67245  Lambsheim

Für Abwasserbescheide:

Keine Mitarbeiter gefunden.

Ihr Ansprechpartner:

Keine Mitarbeiter gefunden.