Stadtradeln 2020

Die verbandsgemeinde Maxdorf radelt für ein gutes klima

In diesem Jahr beteiligt sich die Verbandsgemeinde Maxdorf an der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN. Vom 30.08. - 19.09.2020 können alle Bürger und Bürgerinnen, die in der Verbandsgemeinde Maxdorf bzw. im Rhein-Pfalz-Kreis leben oder arbeiten bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter https://www.stadtradeln.de/verbandsgemeinde-maxdorf

Die Corona-Pandemie hat all unsere Leben massiv beeinträchtigt. Aber das Fahrrad gehört auch nach Ansicht des Bundesgesundheitsministeriums zu den sichersten Verkehrsmitteln für die verbleibenden unvermeidlichen Wege. Es ist die beste Alternative zum ÖPNV und in vielen Fällen dem Auto vorzuziehen. Um Menschenansammlungen und unnötige Kontakte durch die STADTRADELN Kampagne zu vermeiden, wird es jedoch keine öffentlichen Veranstaltungen, wie bspw. Eröffnungs- oder Abschlussveranstaltungen, sowie keine von den Kommunen organisierte Fahrradtouren geben.   

Mit dem Fahrrad zu fahren ist daher mehr denn je gut für Ihre Gesundheit und nebenbei leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz – eine absolute Win-Win-Situation! Denn etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Daher wollen wir Sie mit der STADTRADELN Kampagne motivieren vermehrt das Fahrrad zu nutzen. Jede Person im Rhein-Pfalz-Kreis kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen.  

Ansprechpartner aus Ihrer Kommunen finden Sie unter stadtradeln.de/rhein-pfalz-kreis sowie weitere Informationen unter: facebook.com/stadtradeln; twitter.com/stadtradeln