Ruftaxiverkehr in der VG Maxdorf

AKTUELLER HINWEIS
Ausfall der Ruftaxilinie 4981
Maxdorf – Birkenheide und entgegengesetzte Richtung

Das Taxiunternehmen für die Ruftaxilinie 4981 stellt seine Beförderung für diese Linie zum Ende des Jahres 2018 ein.
Infolge der kurzfristigen Mitteilung, wird ein nahtloser Anschluss der Personenbeförderung ab 2019 mit einem neuen Unternehmen voraussichtlich nicht möglich sein. Die Verwaltung ist jedoch bestrebt, schnellstmöglichst Ersatz zu finden.

Die Ruftaxilinie ist daher ab dem 01.01.2019 vorübergehend unbesetzt.
Wir bitten um Verständnis.

 
Aktuelle Fahrpläne für 
Birkenheide-Maxdorf-Bahnhof RHB Ruftaxi Linie 4981
Maxdorf-Dannstadt-Schauernheim-Schifferstadt Ruftaxi Linie 5956
Heuchelheim-Heßheim-Lambsheim-Maxdorf Ruftaxi Linie 4980

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des VRN. 

http://www.vrn.de

Was ist für eine Ruftaxi-Fahrt zu tun? 

Bestellen Sie 30 bis 60 Minuten (siehe Fahrplan) vor der im Fahrplan genannten Abfahrt das Ruftaxi per Telefon bei dem im Fahrplan ausgewiesenen Taxiunternehmer.
Denken Sie dabei bitte gleich an die Rückfahrt.
Geben Sie Ihren Namen und Anschrift, die Abfahrtszeit, die Abfahrtshaltestelle und die Anzahl der Fahrgäste an. Seien Sie bitte rechtzeitig an der Haltestelle.

Beförderungsbedingungen 

1. Das Ruftaxi fährt nach Fahrplan an den dort genannten Tagen.

2. Der Fahrpreis beträgt 1,30  (Linie 4981). 

3. Das Ruftaxi hält zum Ein- und Aussteigen nur an den im Fahrplan genannten Haltestellen 

4. Das Ruftaxi fährt nur zu den im Fahrplan angegebenen Zeiten 

5. Vorbestellung zwischen 30 und 60 Minuten vor der gewünschten Abfahrt (vgl. Fahrplan) 

6. Besitzer von Jahreskarten des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN), wie Maxx-Ticket, Karte ab 60, Job- oder Semesterticket sowie Schwerbehinderte mit Ausweis und gültiger Wertmarke können das Ruftaxi ohne Zuzahlung nutzen. 

7. Die Mitnahmeregelung gilt im Ruftaxiverkehr nicht!
© 2017 VG-Maxdorf. All Rights Reserved.