Kameradschaftsabend 2018 Freiwillige Feuerwehr VG Maxdorf

Der diesjährige Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Maxdorf fand am Samstag dem 03. November im Carl-Bosch-Haus Maxdorf statt.


Bürgermeister Paul Poje hieß alle ehrenamtlichen Wehrleute und die anwesenden Gäste, darunter den stellvertretenden Kreisfeuerwehrinspekteur Axel Fischer, den Ortsbürgermeister von Maxdorf Herr Werner Baumann, den zweiten Beigeordneten Oliver Nagel-Schwab, von der Verwaltung Frau Golfier sowie die anwesenden Vertreter der Ratsgremien und einige Fraktionsvorsitzende herzlich willkommen. Ein besonderer Gruß galt dem Ehrenwehrleiter und Beigeordneten der Verbandsgemeinde Emil Koob.

Bürgermeister Paul Poje richtete seinen Dank in einer Ansprache an die ehrenamtlich tätigen Kameradinnen, die sich entschlossen und unermüdlich zum Wohl der Bürger in der Verbandsgemeinde einsetzen. Dafür investieren die Wehrleute viel Zeit und Herzblut in ihr Ehrenamt. Zahlreiche Einsätze, regelmäßige Übungen und Fortbildungen an Wochenenden fordern viel. Sie tun dies aber mit Freude, Engagement und aus vollster Überzeugung.

Betont sei dabei auch, dass neben der Brandbekämpfung die Feuerwehr bei einer Reihe von Hilfeleistungen zur Verfügung steht, wie etwa bei der Verkehrssicherung bei Umzügen oder Sportveranstaltungen. Zudem gibt es technische Hilfestellungen bei Verkehrsunfällen, Beseitigung von Sturmschäden und vielem mehr. Besonders in diesem Sommer war die Gefahr von Wald- und Flächenbränden aufgrund der anhaltenden Trockenheit besonders hoch. Die daraus zu verzeichnenden Einsätze konnten mit der gesamten Wehr ohne Menschenschaden bekämpft werden. Alle diese Einsätze tragen dazu bei, dass die Feuerwehr in der Bevölkerung eine hohe Wertschätzung genießt.

Investiert in die Wehr wurde auch in diesem Jahr. So konnte der Wehr in Birkenheide Ende Oktober 2018 ein neues Löschfahrzeug übergeben werden. Eine Investition in die Sicherheit und das Wohlbefinden der in der Verbandsgemeinde Maxdorf arbeitenden und lebenden Menschen.

Als weiteren erfreulichen Punkt erwähnte Bürgermeister Poje die Begeisterung und das Engagement der drei Jugendfeuerwehren in der Verbandsgemeinde. Sie dienen als Basis für den Nachwuchs unserer drei Feuerwehren und sind die Zukunft. Besonderes Lob erging dabei an die Fußgönheimer Jugendfeuerwehr, die bei den diesjährigen Kreisjugendwettkämpfen in zwei Altersklassen den ersten Platz belegt haben.

Ebenso Positiv stimmte Bürgermeister Poje, dass die Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Feuerwehr in Kooperation mit dem Landesfeuerwehrverband fortgesetzt wird und nach Lisa Schädlich mit Julian Beger - einem engagiertem jungen Mann aus der Maxdorfer Wehr - besetzt werden konnte. Hier ist die Verbandsgemeinde Maxdorf ein landesweiter Vorreiter. Im Rhein-Pfalz Kreis hat sie diese Position schon vor 4 Jahren eingenommen, durch den hauptamtlichen Gerätewart Steffen Mayer, der die Wehr tatkräftig unterstützt.

Der stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur des Rhein-Pfalz Kreises dankte in seiner Ansprache den Kameradinnen für ihren Einsatz. Wohl wissend um den Aufwand bedankte er sich für die Unterbringung, Wartung und Pflege des Gerätewagens Atemschutz bei der Wehr in Fußgönheim. Die Arbeit, die von den Wehren geleistet wird, in die Bevölkerung zu tragen ist ihm dabei ein wichtiges Anliegen

Wehrleiter der VG Feuerwehr und stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur Rainer Schädlich fand in seiner Rede auch nachdenkliche Worte und betonte das aktive Treiben der Wehren über die Grenzen der Verbandsgemeinde hinaus.

„Lebt die Feuerwehr – seid die Feuerwehr“ Mit diesen Worten wurde in den zweiten Teil des Abends mit Buffet und Unterhaltung übergegangen

Ernennungen und Beförderungen zum Kameradschaftsabend 2018:

 

Beförderungen 2018

Gedenk Justine Feuerwehrfrau /-mann

Stegmann Marcel

Reuther Christopher

Heppner Fabian Oberfeuerwehrmann

Spohn Lars

Schäfer Till

Renner Rudolf Oberlöschmeister

Kammermayer-Beger Thomas Brandmeister

 

Ehrungen 2018

Heinrich Jan 10 Jahre

Spohn Lars

Bäumler Michael 20 Jahre

Scherrer Christopher

Walch Andreas 30 Jahre

Renner Rudolf 35 Jahre goldene Feuerwehrehrenzeichen

Dürlich Achim 40 Jahre

© 2017 VG-Maxdorf. All Rights Reserved.