Fußgönheim 

Nach den Funden zu schließen, ist Fußgönheim eine alte Siedlung der Kelten und Römer. Erstmals wurde es 770/771 im Lorscher Codex (es ist allerdings umstritten, ob es sich dabei um Fußgönheim oder Reinhönheim handelt) und 893 im Güteverzeichnis der Abtei Prüm erwähnt. Für den Ortsnamen gibt es zwei Deutungen: „Gönheim (Heim des Gino) am Fuße des Hanges“ und „Gönheim am Vuezgraben (Fuchsbach)“. 1993 feierte Fußgönheim sein 1100-jähriges Jubiläum. 

Von 900 bis 1100 war es Güterbesitz des salischen Kaiserhauses. Durch Verkauf und Vererbung kam es in den Besitz der Familien Falkenstein und Leiningen. Von 1300 bis 1729 war es in ein Ober- und Unterdorf geteilt. Am 14. September 1728 wurde Jakob Tilmann von Hallberg Lehnsherr und danach Besitzer des gesamten Dorfes. Die Hallbergs residierten ca. 60 Jahre in Fußgönheim. 1741 wurde das sogenannte „Hallberg-Schloss“ wie auch die im Komplex enthaltene katholische Kirche St. Jakobus Major fertiggestellt. 

Im Jahre 1729 ließ Freiherr von Hallberg, nicht uneigennützig, dien Feldvermessung durchführen, wobei die Gemarkung in neue Gewannen eingeteilt und neue Wege angelegt wurden. Die durch die Vermessung herrenlos gewordenen Felder nahm der Freiherr in Besitz. Die damaligen Gerichtsleute des Ortes, Schimbeneau, Herberich, Schuster, Theobald, Koob und Schultheiß Kirsch weigerten sich, das von Hallberg angelegte Grundbuch zu unterschreiben und wurden deswegen im Jahre 1744 ausgewiesen. 
1792 erfolgte die Ablösung der adeligen Grundherrschaften. Unter Napoleon gehörte Fußgönheim zum Department Mont Tonnere (Donnersberg), Kanton Mutterstadt und Mairie Ruchheim. Im Jahre 1793 gab es das letzte Dorfgericht. Der Schultheiß war Johann See. Im Februar 1818 endete die Franzosenzeit. Nunmehr wurden die Geschicke des Dorfes durch den Bürgermeister und den Gemeinderat bestimmt. Der erster Bürgermeister war 1818 Andreas Koob. 

In Jahre 1815 wurde das Hallbergsche Schloss zwangsweise versteigert und wechselt anschließend mehrfach den Besitzer. Seit 1972 ist die Katholische Kirchengemeinde Besitzerin des Schlosses. Heut ist es renoviert und beherbergt neben der Schlosskirche mit alter Kapelle ein Heimatmuseum. Dur die tatkräftige Unterstützung der beiden früheren Landräte Dr. Becker-Marx und Dr. Schädler wurde die Wiederherstellung des Schlosses ermöglicht. 

Der Landkreis Ludwigshafen übereignete unentgeltlich seinen Teilbesitz im Schloss der Katholischen Kirchengemeinde. 1983/84 wurde auch der ehemalige Schlossgarten wiederhergestellt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 

Die protestantische Pfarrkirche -Lutherkirche- ist an ihrem Standort erstmals 1253 belegt. Der heutige Bau geht auf 1732/33 zurück, während der Turm und die neu gestaltete Fassade 1842 errichtet wurden. Die Ursprünge der protestantischen Kirchengemeinde dürften bis in das Jahr 1553 zurückgehen. Wenn Sie näheres über die Geschichte von Fußgönheim erfahren möchten, so steht Ihnen die Ortsgeschichte zur Verfügung. 

1933-1940 wurde die BASF-Siedlung erbaut, die 1969 im Zuge der Gebietsreform zu Maxdorf kam. 

Auf der Grundlage des Dorfentwicklungsplanes wurde Fußgönheim 1989 als Dorferneuerungsgemeinde anerkannt. 

Neben dem im Hallberg-Schloß untergebrachten Heimatmuseum, das sich überörtliche Bedeutung erringen konnte, gibt es ein Landwirtschaftliches Gerätemuseum und das 1 Deutsche Kartoffelmuseum. Die renovierte Synagoge im Ortszentrum und der alte jüdische Friedhof erinnern an die jüdische Tradition des Ortes. 

Außer Kartoffeln bildet der intensive Anbau von Gemüse, angeschlossen an die Großraumberegnung, den wichtigsten Zweig der Landwirtschaft. Das vorhandenen Gewerbegebiet im Norden des Ortes soll in naher Zukunft erweitert werden. 

Die 1980/81 umgebaute Mehrzweckhalle an der Jahnstraße ist sportlicher und mit dem neuen Bürgerhaus (mit Jugendräumen) an der Hauptstraße kultureller Mittelpunkt der Gemeinde. Von den zahlreichen Vereinen sei nur der ASV Fußgönheim und der Fahr- und Reitverein mit eigenem Turnierplatz genannt. Ein neues Sportgelände am Ortsrand soll dem Breitensport neue Impulse geben. 

Die Ortsgemeinde Fußgönheim hat heute rund 2700 Einwohner.


Mini Kalender

loader

Die nächsten Veranstaltungen

Please publish modules in offcanvas position.